"Schmackofatz"

- unser Schulkiosk -

Kioskschild

 

Wie an vielen anderen Schulen bereits geschehen haben auch wir eine Schülerfirma gegründet. Seit dem 17.02.2012 wird unser Schulkiosk als Schülerfirma geführt. (Beschluss der Gesamtkonferenz vom 16.01.2012). Der ständig steigende Zuspruch, der auch einen geringfügigen Gewinn bedingt, hat diesen Schritt ermöglicht.

Schülerfirmen planen, produzieren und verkaufen Produkte oder bieten Dienstleistungen an. Sie haben eine Geschäftsidee und orientieren sich ganz an realen Unternehmensformen. Sie sind aber keine realen Firmen, auch wenn sie mit begrenztem Umsatz und Gewinn arbeiten dürfen.

Im Rahmen der Schülerfirma als pädagogisches Projekt haben die Schüler die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Interessen einzubringen und auszuprobieren, Teamarbeit, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft zu üben und somit wertvolle Erfahrungen für ein späteres Arbeitsleben zu sammeln.

Das geschieht auch, indem ihnen ein Arbeitsvertrag  ausgehändigt wird. Aus diesem Arbeitsvertrag sind alle Rechte und Pflichten zu ersehen und er soll helfen,  ebenso wie die praktische Arbeit im Kiosk,

Einblick in die reale Arbeitswelt zu gewinnen.

Alle Beteiligten sollen weiterhin mit viel Spaß und Erfolg im Schulkiosk arbeiten.

Schülerfirma
Schülerfirma
Schülerfirma
Schülerfirma